Kennenlernen und Eingewöhnung

Beim ersten Treffen zeigen wir Ihnen die KiTa, stellen Ihnen unsere Konzepte und den Leitgedanken vor . Zudem besprechen wir die Betreuungsvereinbarung und klären die Kosten. Bringen Sie bitte Ihr Kind zur KiTa Besichtigung mit, damit der erste Kontakt zum gegenseitigen Kennenlernen entstehen kann.

 

Die Eingewöhnungszeit gestalten wir nach dem Berliner Modell. Für die Eingewöhnung erhält jedes Kind eine Bezugsperson (Fachkraft). Diese ist während der Eingewöhnungszeit die Hauptansprechperson der Eltern und der Kinder. Die Bezugsperson bietet dem Kind in der Eingewöhnungszeit Sicherheit und Vertrauen.

 

Die Eingewöhnung ist bei jedem Kind individuell. Stellen Sie sich auf eine Eingewöhnungszeit von zwei bis vier Wochen ein. Wir arbeiten schrittweise und achten auf die Bedürfnisse und Reaktionen der Kinder. Dies schafft Vertrauen und Orientierung. Die Dauer der Anwesenheit des Kindes wird jeweils von Besuch zu Besuch neu besprochen. Wir empfehlen Ihnen während der Eingewöhnungszeit keinen Urlaub oder sonst grössere Veränderungen wie zum Beispiel die Geburt eines Geschwisterkindes oder einen Umzug zu planen.